Die Vesperkirche Nürnberg Lichtenhof öffnet die Türen der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche nach außen

Von 16. Januar bis 20. Februar 2022 ist wieder die Zeit der Vesperkirche. Mitten in der Pandemie werden nicht alle Türen geschlossen. Die Vesperkirche öffnet die Türen der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche nach außen.
Vesperkirche – das ist die Kirche, die besonders in der kalten Jahreszeit offen für alle Menschen ist. Alle sind eingeladen. Die Kirche ist nicht nur Raum der Begegnung zwischen Gott und Menschen. Sie gibt Raum, dass Menschen einander begegnen, am besten bei einem gemeinsamen Mittagessen. Dafür spielt es keine Rolle, was und wieviel jemand hat.
In den vergangenen Jahren waren dafür Tische im Kirchenraum gedeckt. Es gab Mittagessen am Tisch, Kaffee, Tee und Kuchen. Die Besucherinnen und Besucher konnten verschiedene Angebote wie einen Frisörbesuch, gemeinsame Gymnastik und Beratung in Zusammenarbeit mit der Stadtmission und Seelsorge wahrnehmen.
Vieles kann diesmal wieder nicht wie gewohnt stattfinden. Aber die Vesperkirche will versuchen, so viel wie möglich anzubieten.
Sonst waren die Umstände so, dass die Vesperkirche alle nach innen einladen konnte. Jetzt will die Vesperkirche nach draußen gehen. Vesperkirche unter allen Umständen und trotz aller Umstände. Darum werden auf dem Vorplatz der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche für die Essensausgabe Hütten aufgestellt.
Als „Hütten-Vesperkirche“ ist gesichert: Es wird für alle wieder regelmäßig Mittagessen zum symbolischen Preis von einem Euro geben. Über das letzte mal hinausgehend will die Vesperkirche versuchen, wieder Beratungsange-bote in den Räumen der Kirche zu ermöglichen. Natürlich mit den gebotenen Regeln zu Gesundheitsschutz und Hygiene. Welche Angebote das sein werden, darüber werden auch die sich immer wieder ändernden Regelungen mit entscheiden.

Vesperkirche in Nürnberg Lichtenhof

Für alle in der Vesperkirche ist es immer ein besonders schönes Erlebnis, wenn die Menschen aus den verschiedensten Milieus die Einladung wahrnehmen, nach innen zu kommen und einander zu begegnen. Im Kircheninneren wird es diesmal nur wenig Gelegenheit zur Begegnung geben können. Aber wir können das Draußen zu dem Raum machen, in dem wir gemeinsam Kirche erleben können: unser Stadtteil als Ort des Miteinanders und der Gegenwart Gottes.
Wenigstens die Gottesdienste werden wir jeweils um 10.30 Uhr in der Kirche feiern. Wenn es gut geht, können am Sonntag Abend auch Konzerte stattfinden. Nur am Montag ist jeweils Ruhetag..
Auf unserer Homepage finden Sie Aktuelles über unser Konzept, zu geplanten Veranstaltungen und Angeboten und Informationen für alle, die mitarbeiten und die Vesperkirche unterstützen wollen. Denn die Vesperkirche lebt vor allem von denen, die sie durch ihre Gaben und als Ehrenamtliche durch ihre Mitarbeit unterstützen. Wir freuen uns, wenn Sie vorbeikommen und sich einladen lassen, Sie sind herzlich willkommen!
Für persönliche Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Gerne stehen wir Ihnen persönlich für Ihre Rückfragen zur Verfügung.

Vesperkirche in Nürnberg Lichtenhof


Pfarrer Matthias Halbig
Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Nürnberg-Lichtenhof
Gustav-Adolf-Gedächtniskirche
Allersberger Straße 116
90461 Nürnberg
Tel. 0911 -44 60 06
kontakt@vesperkirche-nuernberg.de
www.vesperkirche-nuernberg.de
facebook.com/vesperkirchenuernberg