Quartiersbüro Südstadt – die Quartiersmanagements für den Nürnberger Süden

Der Nürnberg Süden hat lebendige Stadtteile. Sie sind Wohn-, Lebens- und Arbeitsmittelpunkt vieler Menschen. Gibitzenhof, Steinbühl, Rabus und Galgenhof sind solche Quartiere. Die Stadt Nürnberg hat hier Quartiersmanagements eingesetzt, die als Bindeglied zwischen Stadtverwaltung und Bürgern und Akteuren vor Ort dienen und zur Aufwertung der Gebiete beitragen.

Die Managerinnen Lisa Lorenz und Christine Hilderscheid setzen mit Projekt-Assistentin Andrea Warnke dabei voll und ganz auf Bürgerbeteiligung. Sei es bei den Umgestaltungen des Nelson-Mandela-Platzes und des Aufseßplatzes, bei der Umsetzung von kleinen Grün-Oasen in Gibitzenhof oder dem Thema Müll mit der Aktion „Kehrd wärd“. Wenn die Stadt Nürnberg ihre Bürger und Akteure in den Stadtentwicklungsprozess einbinden möchte, greift sie auf die Erfahrung und Unterstützung der Quartiers-managements zurück.

Im Quartiersbüro Südstadt in der Heynestraße 26 und auch bei Veranstaltungen stehen die Managerinnen für Gespräche zur Verfügung und informieren gerne über „Mehr Grün für Nürnberg“. Mit diesem Förderprogramm werden Hausbesitzer und Mieter bei der Begrünung von Hinterhöfen, Fassaden, Dächer und Garagen finanziell unterstützt. Die Räumlichkeiten des Quartiersbüros können auch von Vereinen und Gruppen aus den Quartieren kostenfrei genutzt werden.


Quartiersbüro Südstadt, Heynestraße 26, 90443 Nürnberg

Quartiersbüro Südstadt, Heynestraße 26, 90443 Nürnberg
Mo/Di 14 – 17 Uhr, Do 9 – 12 Uhr und nach Vereinbarung


Quartiersmanagement Gibitzenhof/Steinbühl-West/Rabus
Lisa Lorenz, Tel. 0911 94027307
quartiersbuero@gibitzenhof.nuernberg.de


Quartiersmanagement Galgenhof/Steinbühl
Christine Hilderscheid, Tel. 0911 94027308
quartiersbuero@galgenhof.nuernberg.de

www.gibitzenhof.nuernberg.de
www.galgenhof.nuernberg.de
Die Quartiersmanagements für den Nürnberger Süden
Die Quartiersmanagements werden über das Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ von Bund und Freistaat Bayern gefördert